Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

2016-Sommerfest

2016-Sommerfest
29/06/2016 Regina

Musikantenfahrt und Sommerfest 2016

Vor der großen Sommerpause hatten wir noch zwei rundum gelungene Veranstaltungen. Die Tagesfahrt der „Karpatenländer Musikanten“ am 20. Juni wurde von Paul Schuller hervorragend organisiert und führte in den mittleren Schwarzwald und dann zum Kaiserstuhl. Zunächst besuchten wir ein grandioses Naturschauspiel: Deutschlands höchste Wasserfälle im Herzen der Stadt Triberg. Über sieben Fallstufen stürzt das Wasser der Gutach schäumend und tosend 163 Meter hinab in die Tiefe. Wir beobachteten Pflanzen und Tiere, darunter einige Eichhörnchen. Im Schwarzwaldmuseum erlebten wir eine interessante Führung: Im Jahr 1936 gegründet, bietet das vielseitige Museum Einblick in das Leben und Arbeiten der Schwarzwälder in Vergangenheit und Gegenwart. Wir sahen historische Uhren aus vier Jahrhunderten, einzigartige Musikautomaten, eine der größten Drehorgelsammlungen Europas, bäuerliche Trachten, die originelle Bauernkapelle, einen Bergwerkstollen mit seltenen Mineralien, das Diorama der Schwarzwaldbahn und vieles mehr.

In Furtwangen, der höchst gelegenen Stadt Baden-Württembergs, durften wir im Gasthaus „Zum Ochsen“ die gutbürgerliche Küche genießen. Speisen aus Großmutters Zeiten standen ebenso auf der Karte wie moderne Speisen. Schließlich fuhren wir noch nach Ihringen, dem wärmsten Ort Deutschlands am Rande des Kaiserstuhls. Der Winklerbergkeller wurde 1936 für die Winzergenossenschaft gebaut. Während des Rundgangs erfuhren wir einiges über Herstellung und Lagerung von Weinen, staunten über die riesigen Fässer und Zisternen und durften einen vorzüglichen Merlot probieren. Während der anschließenden Weinprobe wurden humorvoll noch weitere fünf Weine präsentiert und wir konnten auch eine oder mehrere Flaschen Burgunder, Silvaner oder Merlot erwerben und mit nach Hause nehmen.

Eine Woche später, am 28. Juni, fand bei schönem Wetter in der Sportanlage Niederbühl unser Sommerfest statt. Diese äußerst beliebte Veranstaltung lockt Jahr für Jahr hunderte Siebenbürger, Banater und Einheimische von nah und fern an und auch an diesem Sonntag strömten sie ab 11:00 Uhr herbei. Entsprechend gründlich hatte der Vorstand unter der Leitung von Regina Kartmann und Manfred Schmidt das Fest vorbereitet. Die „Karpatenländer Musikanten“ ließen heimatliche Melodien erklingen. Natürlich gab es auch diesmal gegrillte Mici, Steaks, Rote Bratwurst, außerdem Pommes frites, Kaffee und Kuchen. Der Kuchen wurde wie immer von Frauen der Kreisgruppe gespendet. Paul Schuller und sein Team lieferten den leckeren Baumstriezel. Neben den üblichen Getränken gab es eine Neuheit: die jungen Helferinnen und Helfer um Erwin Schuster richteten einen neuen Stand ein und ihre erfrischenden Cocktails mit und ohne Alkohol fanden regen Zuspruch und großes Lob und wurden als echte Bereicherung empfunden. Gegen 19:00 Uhr ging das fest allmählich zu Ende.

Nach der zweimonatigen Sommerpause wird der Vorstand seine Arbeit im Herbst wieder aufnehmen und dabei auch bemüht sein, noch mehr junge Leute zu den Veranstaltungen heranzuziehen und in ehrenamtliche Tätigkeiten einzubinden.

J.Krestel

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.