Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

2017 Weihnachtsfeier

2017 Weihnachtsfeier
10/12/2017 Regina

„In unseren Herzen geboren“

Das war die zentrale Aussage in der Festrede von Pfarrer Hermann Kraus während unserer Advents- und Weihnachtsfeier am 10. Dezember in der wunderschönen Aula des Bildungshauses St. Bernhard. Nach einigen interessanten Einzelheiten rund um die Geburt des Heilands kam der Redner zur eindringlichen Aufforderung: in dieser Zeit soll das Christkind in unseren Herzen geboren werden! Wir glauben, ohne alles zu verstehen, ohne die letzten Geheimnisse ergründen zu können! Persönliche Erinnerungen des Pfarrers an Adventszeiten in Siebenbürgen untermauerten den Grundgedanken.

Die „Karpatenländer Musikanten“ umrahmten die Festrede und auch die weiteren Programmpunkte mit bekannten Weihnachtsliedern, auf den Tischen lagen Blätter mit den Liedtexten, die zum Mitsingen anregten. Der Vorsitzende Manfred Schmidt hielt kurz Rückschau auf 2017 und baute eine Gedenkminute ein für die Mitglieder, die im verflossenen Jahr für immer von uns gegangen sind. Er dankte allen Anwesenden für ihr Mitwirken an den Veranstaltungen und für die großzügigen Spenden, die die aktuelle Feier ermöglicht haben. Er gab folgende Termine für das Jahr 2018 bekannt:

  • Osterball mit Theateraufführung in Ottersdorf am 1. April
  • Muttertagsfeier im Haus der Vereine am 13. Mai
  • Sommerfest in Niederbühl am 1. Juli
  • Herbstball in Ottersdorf am 6. Oktober
  • Advents- und Weihnachtsfeier im Bildungshaus St. Bernhard am 2. Dezember

Schmidt wünschte allen Landsleuten „Frohe und besinnliche Feiertage und ein gesundes neues Jahr“!  Im weiteren Verlauf las Johann Krestel „Das Märchen vom deutschen  Weihnachtswald“  vor, in dem der grüne Nadelbaum weihnachtlichen Frieden bringt und die Menschen wieder Kraft, Zuversicht und Hoffnung finden lässt. Peter Lukesch las zwei Gedichte vor, einen „Weihnachtsgruß“ und „Die Weihnachtsgans“. Die stellvertretende Vorsitzende Regina Kartmann übernahm die Moderation. Sie rief die Kinder auf die Bühne zum bunt geschmückten und beleuchteten Weihnachtsbaum und kündigte den Weihnachtsmann an, der von Samuel Schuster hervorragend gespielt wurde. Die Kinder freuten sich über die  Geschenke, nachdem einige von ihnen unter dem Beifall der Zuschauer Gedichte vorgetragen hatten. Dann folgte gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen, mit guten Gesprächen und weiteren Liedern. Nach der Bescherung der Senioren und dem Lied „Stille Nacht“ trug Regina Kartmann ein Gedicht  zum Jahreswechsel in Mundart vor. Die von allen Teilnehmern als „schön“ empfundene Feier endete mit der Tombolavergabe.

Der Vorstand wünscht auch auf diesem Wege allen Landsleuten ein gutes und erfolgreiches Jahr 2018!                                                  J. Krestel

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.